assemble ART
Herzlich willkommen bei assemble ART

Zitat des Monats Juni 2014

"Wrdlbrmpfd"

Karl Valentin in Der Radfahrer

assemble ART-Newsletter

Wenn ihr über unsere Veranstaltungen auf dem Laufenden gehalten werden wollt, dann schickt uns eine Mail mit dem Betreff "Newsletter" an info@assembleart.com und ihr erhaltet den assemble ART - Newsletter.

Mittwoch, 30.07.2014

Poetry Slam Sylt

Location: Muasüm Hus - MorsumModeration: Björn HögsdalMit: Poeten von nah und fern.Einlass: 19:00Beginn: 20:00Eintritt: 10,-
Pic: Uwe Lehmann

Der Poetry Slam auf Sylt ist in den letzten Jahren eine Institution geworden und bringt die besten Poeten des deutschsprachigen Raumes regelmäßig auf die Insel . Von März bis November feiern wir das Wort und die Sprache mit Slam-Galas und Wettbewerben.

Neben den geladenen Gästen aus der Ferne ist dieser Slam auch offen für jeden, der etwas zu sagen hat! Kommt mit eigenen Gedichten, Geschichten, Raps, Schwänken aus eurer Jugend, Performance und was eben alles mit Worten und Sprache möglich ist!

Location: Muasüm Hus - Morsum
Moderation: Björn Högsdal
Mit: Poeten von nah und fern.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Eintritt: 10,-

Donnerstag, 31.07.2014

2. Poetry Slam Klanxbüll

Location: Charlottenhof/KlanxbüllModeration: Björn HögsdalMit: Poeten von Nah und Fern.Einlass: 19:00Beginn: 20:00Eintritt: 6,-
Pic: Uwe Lehmann

Poetry Slam bietet Slampoeten und Autoren eine Plattform um mit- und gegeneinander um die Gunst des Publikums zu kämpfen. Teilnehmen kann jeder, in sechs Minuten pro Runde fast alles erlaubt. Nur selbstgeschrieben müssen die Texte sein.

Poetry Slam ist Spiel mit der Sprache. Ob Lyrik, Rap, Freestyle, Poesie oder Geschichten, alles ist Slam Poetry, wenn es gesprochen und performt wird. Schreibende tragen ihre Texte vor und kämpfen so um die Gunst des Publikums.

Der Poetry Slam gibt Menschen die Möglichkeit ihr verborgenes Talent zum Vorschein kommen zu lassen – und wird auch die, die sich erstmals nicht zugetraut haben, dichterisches Können in sich zu tragen, durch etwas Hilfe von unseren Profis vielleicht aus der Reserve locken. Mitmachen lohnt sich!

Poetry Slams sind moderne Dichterwettkämpfe, wie es sie ganz ähnlich schon im alten Griechenland und im Mittelalter gab. Auf den Poetry Slam-Bühnen sieht man gelebte Literatur, Texte, die von den Dichtern selbst geschrieben und oft sogar auswendig performt werden. Das Publikum entscheidet dann per Applaus über den besten Dichter des Abends. Inzwischen werden Poetry Slams sogar im Fernsehen übertragen.

Location: Charlottenhof/Klanxbüll
Moderation: Björn Högsdal
Mit: Poeten von Nah und Fern.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Eintritt: 6,-

Donnerstag, 31.07.2014

Nordische Spoken Word Show

Location: JuMe, Kiel / Harmsstraße 83Moderation: Björn HögsdalMit: Eiríkur Örn Norðdahl, Björn Högsdal und Frank LangmackEinlass: 19:30Beginn: 20:00Eintritt: 6,-
Uwe Lehmann

Donnerstag, 31.07.2014, 20 Uhr – Kiel, JuMe

Nordische Spoken Word Show
Literatur-Performance mit Frank Langmack (DK), Eiríkur Örn Norðdahl (IS) und Björn Högsdal (S-H), die Texte werden in Übersetzung mitzulesen sein

In der„Spoken Word Szene“, eine Form der darstellenden Kunst, steht das gesprochene Wort im Mittelpunkt der Performance. Drei hochklassige Vertreter des Genres aus dem Norden Europas werden im Dänischen, Isländischen, Deutschen und im Englischen ihre Texte vortragen: Die Auftritte von „Beat Box Poet“ Frank Langmack aus Kopenhagen sind oft multilinguale und pantomimische Darbietungen. Der Isländer Eiríkur Örn Norðdahl jongliert mit isländischen Klischees, seine Lyrik ist fordernd und widersetzt sich der gängigen Sprachnorm. Björn Högsdal schreibt Prosa, kabarettistische Lyrik und Satiren. Der Abend liefert eine Mischung aus Poesie, Performance, Komödie und Sprachspiel.

Veranstalter: Literaturhaus S-H in Kooperation mit assemble ART

Harmsstraße 83 | Eintritt: 6,- | Vvk.: Literaturhaus S-H, T 0431/579 68 40 und Litera – Weinkultur und Schöne Bücher, T 0431/895 00 39

Location: JuMe, Kiel / Harmsstraße 83
Moderation: Björn Högsdal
Mit: Eiríkur Örn Norðdahl, Björn Högsdal und Frank Langmack
Einlass: 19:30
Beginn: 20:00
Eintritt: 6,-