assemble ART
Herzlich willkommen bei assemble ART

Zitat des Monats Oktober 2016

"Die Welt bleibt rund. Und du bleibst ein Idiot.
Es lohnt sich nicht, die Menschen zu verachten.
Nimm einen Strick. Und schieß dich damit tot."

Erich Kästner in Die Welt ist rund

assemble ART-Newsletter

Wenn ihr über unsere Veranstaltungen auf dem Laufenden gehalten werden wollt, dann schickt uns eine Mail mit dem Betreff "Newsletter" an info@assembleart.com und ihr erhaltet den assemble ART - Newsletter.

Samstag, 01.10.2016

Poetry Slam op Platt - Büdelsdorf

Location: Carlshütte/BüdelsdorfModeration: Björn HögsdalMit: u.A.: Andy Strauss, Bleu BroodeEinlass: 19:00Beginn: 20:00Eintritt: tba
Andy Strauss - Pic: Uwe Lehmann

Poetry Slam ist lebendige Literatur und zeitgeistiges Spiel mit der Sprache. An diesem speziellen Abend wollen wir das Experiment wagen Slam op Platt durchzuführen, Platt-affine Slampoeten und norddeutsche Autoren treten in den Ring und kämpfen um die Gunst des Publikums, darunter erfahrene und bekannte Slampoeten und plattdeutsche Dichter und Autoren.

Diese Veranstaltung ist eine Co-Produktion von NDR Welle Nord und assemble ART

Location: Carlshütte/Büdelsdorf
Moderation: Björn Högsdal
Mit: u.A.: Andy Strauss, Bleu Broode
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Eintritt: tba

Donnerstag, 06.10.2016

Irgendwas mit Möwen - die Kieler Slamlesebühne

Location: Die Pumpe/ Kiel - Roter Salon (Haßstr. 22)Moderation: Björn H. KatzurMit: Helge Albrecht, Torsten Wolff, Björn H. Katzur, Stefan Schwarck, Mona Harry, Michel Kühn, Björn Högsdal und Quinn Christiansen +Special GuestEinlass: 19:15Beginn: 20:00Eintritt: 6,-
Björn Katzur - Pic: Uwe Lehmann

Schleswig-Holsteins beste Slam PoetInnen präsentieren neue Texte, von ernst bis komisch, gereimt und erzählt. Monatlich im Roten Salon der Pumpe. Abseits von Wetbewerb und den Regeln des Poetry Slams.


Die Stammbesetzung:

Mona Harry - Finalistin der deutschsprachigen Poetry Slam-Meisterschaften und Moderatorin des „Slam the Pony“-Poetry Slams in Hamburg.

Stefan Schwarck - Mehrfacher Finalist der Landesmeisterschaften SH. Lyrik und Prosa, nachdenklich und böse.

Helge Albrecht – Gewinner mehrerer Poetry Slams op platt und Finalist bei den Landesmeisterschaften SH, sowie Teilnehmer bei den deutschsprachigen Meisterschaften.

Michel Kühn – SH-Champion 2015, mehrfacher Teilnehmer und Halbfinalist der deutschsprachigen Meisterschaften. In Siegen geboren, aber das trägt ihm niemand mehr nach.

Björn Katzur - Tausendsassa aus Kiel, Radioshows, Krimidinner, Clown bei Kindergeburtstagen, Standup und Literatur. Finalist der deutschsprachigen Meisterschaften.

Björn Högsdal - Finalist der deutschsprachigen Meisterschaften, Veröffentlichungen bei der Titanic, Carlsen, satyr und Lektora. TV- und Radioauftritte.

Quinn Christiansen - Ein netter Vollblutwaldi ohne selbstgestrickten Pullover, der mit seiner offenen und durchgeknallten Art in keine Schublade passt und sich deshalb auf der Bühne und mit seinen Texten einfach selber eine mit Worten schreinert. Finalist der SH-Meisterschaft und ein Vertreter Schleswig-Holsteins bei den deutschsprachigen Poetry Slam-Meisterschaften in Augsburg.

Torsten Wolff - SH-Champion 2013 und Finalist der deutschsprachigen Meisterschaften des Poetry Slams.

Special Guest: tba

Location: Die Pumpe/ Kiel - Roter Salon (Haßstr. 22)
Moderation: Björn H. Katzur
Mit: Helge Albrecht, Torsten Wolff, Björn H. Katzur, Stefan Schwarck, Mona Harry, Michel Kühn, Björn Högsdal und Quinn Christiansen +Special Guest
Einlass: 19:15
Beginn: 20:00
Eintritt: 6,-

Freitag, 07.10.2016

Poetry Slam Mölln

Location: Stiftung Herzogtum Lauenburg, Hauptsraße 150Moderation: Björn HögsdalMit: u.A.: Arne Poeck, Lena Iwersen, Tom Toxic, Zara Zerbe, Sascha Theodor Kühl, Dennis BoysenEinlass: 19:00Beginn: 19:30Eintritt: tba
Arne Poeck - Pic: Uwe Lehmann

Poetry Slams sind moderne Dichterwettkämpfe, wie es sie ganz ähnlich schon im alten Griechenland und im Mittelalter gab. Auf den Poetry Slam-Bühnen sieht man gelebte Literatur, Texte, die von den Dichtern selbst geschrieben und oft sogar auswendig performt werden. Das Publikum entscheidet dann per Applaus über den besten Dichter des Abends.
Poetry Slam bietet Slampoeten und Autoren eine Plattform um mit- und gegeneinander um die Gunst des Publikums zu kämpfen. Teilnehmen kann jeder, in sechs Minuten pro Runde fast alles erlaubt. Nur selbstgeschrieben müssen die Texte sein.

Möllner, traut euch auf die Bühne!

Anmeldung unter info@assembleart.com

Location: Stiftung Herzogtum Lauenburg, Hauptsraße 150
Moderation: Björn Högsdal
Mit: u.A.: Arne Poeck, Lena Iwersen, Tom Toxic, Zara Zerbe, Sascha Theodor Kühl, Dennis Boysen
Einlass: 19:00
Beginn: 19:30
Eintritt: tba